Geschichte

…Gründung 1996

Die Musikschule Lahnau und Heuchelheim + Römer feierte im September 2006 Ihr 10jähriges Bestandsjubiläum. Im September 1996 durch Alexander Römer (damals Lehramtsstudent) aus Heuchelheim gegründet, wurde der Unterrichtsbetrieb im Wohnhaus des Inhabers Römer in der Atzbacher Str. 22 in Lahnau mit anfänglich 8 Schülern aufgenommen. Derzeit werden an der Musikschule ca. 600 Schüler unterrichtet.

…Erweiterung 1997

Nach dem Erwerb der heutigen Hauptstelle und des Bürogebäudes wurde unmittelbar mit umfassenden Renovierungs- sowie Erweiterungsarbeiten begonnen, welche heute zu einem modernen Büro sowie vier umfassend musikalisch ausgestatteten, freundlichen Unterrichtsräumen geführt hat. Erweitert wurde die Musikschule im Jahre 1997 durch eine Zweigstelle im 1. Stock des Feuerwehrstützpunktes in Großen-Linden sowie eine Zweigstelle im Elternhaus des Inhabers, Giessener Str. 12 in Heuchelheim.

…1998 künstlerisch staatl. Anerkennung

Durch hoch qualifizierten Unterricht, einen ebenso qualifizierten Lehrkörper von derzeit ca. 20 bis 25 freien Mitarbeitern, einen für die Schüler jeden Alters abgestimmten und durchdachten Lehrplans sowie gut ausgestatteten Unterrichtsräumen, wurde Römer nach detaillierter Prüfung vom hessischem Kultusministerium sowie vom staatlichem Schulamt im Jahre 1998 die Ehre der künstlerisch staatlichen Anerkennung der Musikschule zuteil, welche die fundierte Arbeit auf hohem Niveau in dieser Institution unterstreicht.

…1999 Eröffnung neuer Zweigstelle in Laubach
…2003 Eröffnung weiterer Zweigstellen

Nachdem im Jahre 1999 eine Zweigstelle am Laubach-Kolleg in Laubach eröffnet wurde, stellte im Jahr 2003 die Eröffnung von Zweigstellen in Driedorf sowie Greifenstein im Westerwald eine weitere Expansion der Musikschule dar.

…Mitgestaltung der Ferienspiele

Bereits seit dem Jahre der Gründung, arbeitet die Musikschule erfolgreich mit den Jugendpflegern der oben genannten Gemeinden und Städten innerhalb der Ferienspiele für Kinder und Jugendliche zusammen. Hier werden jährlich Instrumenten-Schnupperkisten,  Intensivkurse  für verschiedenste Instrumente sowie Orchester- und Bandprojekte angeboten.

…Kooperationen mit allgemein bildenden Schulen

Im Laufe der 10jährigen Betriebsgeschichte wurden Zusammenarbeiten bzw. Kooperationen im Ganztagesbereich mit über 10 allgemein bildenden Schulen verschiedener Schultypen realisiert. Neben den Formen von Einzel- und Gruppenunterricht, Bandprojekten, Bläsergruppe, Orchester-, Schulband- sowie Chorprojekten, werden den Schülern von Anfang an motivierende Klassenvorspiele sowie Jahresabschlusskonzerte mit großen Auditorium geboten, innerhalb derer sie erste Praxiserfahrungen „auf den Brettern, die die Welt bedeuten“ sammeln können.

…seit 1999 Benefizveranstaltungen für krebskranke Kinder

Des Weiteren stellt die Musikschule Ihre Jahresbschlußkonzerte bereits seit 1999 jährlich unter das Motto „Kinder musizieren für krebskranke Kinder“ und somit wurden für den Elternverein für Leukämie und Krebskranke Kinder Gießen e. V. insgesamt bis 2015 bereits über 12.000,- EUR an Spenden gesammelt.

…erfolgreich im europäischen Wettbewerb
…erste Plätze bei “Jugend musiziert”
… CD-Produktion

Auch bei Wettbewerben und Preisträgerkonzerten wie z. B. dem europäischen „Tasto Solo“ oder dem landesweiten „Jugend musiziert“ landeten Schüler der Musikschule mehrfach auf vordersten Plätzen. Ebenfalls regelmäßig werden anerkannte Prüfungen für fortgeschrittene Schüler angeboten, durch welche die Teilnehmer einen qualifizierten Leistungsnachweis in Theorie und Praxis erwerben können (u. a. die europaweit durchgeführte Ekol-Prüfung des Berufsverbandes der Orgel und Keyboardlehrer). Zur großen Jubiläumsfeier am Sonntag, 7. Oktober 2006, wurde von der Schulband „United Keys“ sowie einigen Wettbewerbsgewinnern eine eigene CD produziert.

…Veranstaltungen

Auch in der Region sind Schüler sowie Ensembles der Musikschule immer wieder durch Ihre musikalischen Auftritte in der Öffentlichkeit bei Gemeindefesten, Märkten, Senioren-Nachmittagen, Städtepartnerschaften, Schulfesten etc. sehr positiv hervorgetreten und gelobt worden.

…2007 bis 2010 Eröffnungen weiter Zweigstellen

In den Jahren 2007 bis 2010 konnte der Betrieb mit neuen Zweigstellen in den Orten Mengerskirchen, Hüttenberg-Rechtenbach sowie Hungen ausgebaut werden.

…26 Instrumental-AGs und Bandprojekte an der Herderschule Gießen

Seit der Aufnahme der Herderschule Gießen in das Schulprogramm “Ganztagesschule nach Maß”, konnte seit dem Schuljahr 2009/2010 das AG-Angebot auf 26 verschiedene Instrumental-AGs sowie Bandprojekte und Schulorchester ausgedehnt werden.

…Lahntalschule in Lahnau erweitert Angebot

An der Lahntalschule in Lahnau konnten die seit vielen Jahren bestehenden AGs um weitere Angebote im Rahmen des Projekts “JEKI – Jedem Kind ein Instrument” wie Geige und Streicher- sowie Bläser-Kurse erweitert werden.

…neues Angebot an der Gesamtschule Gleiberger Land, Wettenberg

An der Gesamtschule Gleiberger Land in Wettenberg läuft seit dem Schuljahr 2011/2012 das Angebot Tasten (Klavier/Keyboard), E-Gitarre/Akustik-Gitarre und Chor. Außerdem arbeitet ein Eventmanager die Schüler in die Welt der Veranstaltungs- sowie Tontechnik ein, um vor Ort die Schüler autark für die Voraussetzungen schulinternen Events auszubilden.

…seit 2010 Fachbereichsleitungen

Fachbereichsleitungen organisieren seit 2010 regelmäßige, fachspezifische Fortbildungen, Workshops und Erfahrungsaustausche unserer Lehrkräfte.

…2016 – Jubiläumsjahr
…Eröffnung der Zweigstelle in Leun

Im Jahr 2016 feiert die Musikschule Ihr 20jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass finden div. Sonder-Events, wie ein Grillfest, ein Konzert in der ev. Kirche in Lahnau-Dorlar sowie eine Jubiläums-Gala statt. Außerdem wird im März 2016 die neue Zweigstelle in Leun-Stockhausen eröffnet.